NON-FUNGIBLE TOKEN

Mit NFTs entsteht ein Milliardenmarkt für handelbare digitale Kunst. Es entstehen aber auch neue Geschäftsmodelle, die weit über Kunst-Sammlerstücke hinausgehen.

NFTs sind spezielle kryptographische Tokens, die einen digitalen oder physischen Wertgegenstand unteilbar, unersetzbar und eindeutig auf einer Blockchain darstellen.

Mit NFTs werden einzigartige Sammlerstücke schnell und einfach handelbar. Dadurch entsteht ein millardenschwerer Markt mit Handelsplätzen für digitale Kunst, Memes, globale Marken, e-Sports, Luxusgüter und Gegenstände aus Onlinespielen.

Die Collage „Beeple“ besteht aus 5.000 Einzelbildern und wurde als NFT für 69 Mio. US Dollar versteigert und revolutionierte den Kunstmarkt. Charaktere des Onlinespiels „Axie Infinity“ wurden bereits für 4 Mrd. US Dollar gehandelt.

Mit NFTs entsteht ein neuartiges kulturelles und wirtschaftliches Phänomen. So stieg die Zahl der Käufer von NFTs von 44.000 im Jahr 2019 auf 2,3 Mio. im Jahr 2021.

Die Anwendungsmöglichkeiten für NFTs sind vielseitig. Es lassen sich über Kunst hinaus z.B. auch Mitgliedsausweise, Fahrkarten, Lottoscheine, Grundbucheintragungen und Qualitätsnachweise von Produkten als NFT abbilden.

Sie wünschen Unterstützung bei Ihrem NFT-Projekt?
– Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

NFT sind einzigartige digitale Sammlerstücke

NFT bilden Werte aus Kunst, Sport, Mode, Onlinegaming und Luxusgütern digital ab.

Bitcoins sind „fungible“ Token – d.h. alle Bitcoin-Einheiten sind gleich und es ist macht keinen Unterschied, welche Bitcoin-Einheit man besitzt. Demgegenüber sind NFT nicht austauschbar, d.h. non-fungible, und es macht einen Unterschied, welchen Token man besitzt.

NFT sind einzigartige Token (Wertmarken), die zum Beispiel ein bestimmtes Kunstwerk, Video oder einen Spielgegenstand repräsentieren können. Diese Wertgegenstände können materiell oder digital sein.

Bei materiellen Wertgegenständen entsteht durch einen NFT ein digitaler Zwilling. Damit ein NFT zum digitalen Besitznachweis wird, muss dem Token eine rechtssichere Vereinbarung zugeordnet werden. 

Bei digitalen Wertgegenständen werden die Token mit Nutzungsrechten oder Lizenzrechten für den Wertgegenstand verknüpft.

Die wirtschaftliche Relevanz von NFTs zeigt sich heute vor allem bei digitalen Kunstwerken (2,8 Mrd. US-Dollar Handelsvolumen im Jahr 2021), Sammelgegenständen (8,5 Mrd. US-Dollar), Onlinespielen (5,2 Mrd. US-Dollar) und digitalen Abbildern von Mode- und Luxusgütern. Damit können die Güter auch im zweiten, virtuellen Leben im Metaverse (514 Mio. US-Dollar) dem Träger Glanz verleihen.

Durch NFT wird der Markt für Sammelgegenstände neu definiert. Es ist davon auszugehen, dass NFT bestehende Strukturen grundlegend verändern werden.

Vorteile der NFTs

Die Attraktivität der Sammel-NFTs besteht für Käufer unter Anderem in der Strahlkraft als Statussymbol, zum Beispiel in der Verwendung eines NFT-Bildes als Profilbild in sozialen Netzwerken (z.B. CryptoPunk auf Twitter). Daraus ergibt sich ein wichtiges Abgrenzungsmerkmal der digitalen Elite.

NFT Entwicklung
Anzahl der NFTs als ERC-721 auf Ethereum (grün) und Transfervolumen (rot)
(Abbildung von Coin Metrics: https://coinmetrics.io/the-rise-of-nfts/)

Verkäufer von NFTs profitieren durch eine schnelle und kostengünstige Abwicklung bei der Übertragung von NFTs an neue Besitzer.

NFT Gewinne
Kumulierte Gewinne beim Wiederverkauf von Sammler-NFTs
(Quelle: https://nonfungible.com/reports/2021/en/yearly-nft-market-report-free/form)

 Urheber von Sammelgegenständen können vom Handel mit NFTs profitieren, indem sie bei jeder Übertragung einen Prozentanteil von der Verkaufssumme erhalten.

Da die Anwendungen von NFTs weit über Sammelgegenstände hinausgehen, ergeben sich auch im klassischen Geschäft mit Kunden Vorteile z.B. durch ein digitales Treuepunktesystem, das Prämien flexibel in Form von Kryptowährungen ausgeben kann. Ein Beispiel ist das Belohnungssystem der Hotelkette „Choice“ mit über 7.100 Hotels. Die digitalen Belohnungspunkte könnten über die Bakkt-App für Konsumausgaben verwendet oder in Bitcoin konvertiert und übertragen werden.

Produktattribute wie Qualität und Herkunft lassen sich durch fälschungssichere NFTs nachweisen. Diese Nachweisinformationen sind weltweit schnell abrufbar und überprüfbar. Nike nutzt z.B. NFTs, um die Authentizität von Schuhen nachzuweisen.

Mit 10.000 kleinen Pixelgrafiken kam 2017 der Durchbruch -
Die Entwicklung der NFTs

Die so genannten Cryptopunks waren für die frühe NFT-Entwicklung sehr bedeutend. Die Cryptopunks sind eine Sammlung von 10.000 kleinen Pixelgrafiken mit individuellen Motiven von Punks.

Die Cryptopunks entstanden 2017 und wurden als NFT auf der Ethereum-Plattform abgebildet.

Einzelne dieser Bilder wurden mittlerweile für mehrere Millionen Euro gehandelt.

Eine neuere und ebenfalls berühmte Sammlung von 10.000 NFT-Bildern ist der Bored Ape Yacht Club.

Der Hype um die „Bored Apes“ wurde durch Influencer angefacht und „Bored Apes“ wurden zum Statussymbol in den Sozialen Medien.

CryptoKitties
CryptoKitties®: einzigartige Katzencharaktere, die als NFT handelbar sind
(Bild: Press Kit (c) Dapper Labs, Inc. https://www.cryptokitties.co/press)

Ein weiterer Meilenstein zum Bekanntmachen von NFT waren die CryptoKitties – ein Onlinespiel zum Züchten, Sammeln und Handeln von Kätzchen mittels NFT auf der Ethereum-Blockchain. Ein einzelnes Kätzchen wurde bereits für 140.000 US-Dollar verkauft.

decentraland
Decentraland: Spieler können mit Avataren interagieren
(Bild: (c) Decentraland Foundation, Screenshot von https://play.decentraland.org/)

Die Verwendung von NFT in Online-Spielen zur Abbildung des Besitzes an Gegenständen oder Land im Spiel gewann ab 2018 an Bedeutung, u.a. mit der Ethereum-basierten Virtual-Reality-Plattform Decentraland.

OpenSea NFT Marketplace
Der größte NFT-Marktplatz: OpenSea
(Bild: (c) Ozone Networks, Inc., Screenshot von https://opensea.io/)

OpenSea ist der größte Marktplatz für NFT. Im vierten Quartal 2021 lag der Umsatz bei 8,2 Mrd. US-Dollar.

Neben OpenSea gibt es viele weitere NFT-Marktplätze wie Binance NFT, Solanart, SuperRare oder Rarible.

Spätestens im vierten Quartal 2021 nahm die Nachfrage nach NFT im Zusammenhang mit dem „Metaverse“ und Facebooks Umbenennung in Meta stark zu. Damit sind NFT im Mainstream angekommen und die fungiblen Token der NFT-Projekte legten enorm im Preis zu.

Finanzierungslage von NFT-Unternehmen

Mit 7,4 Mrd. US Dollar wurden 260 NFT-Firmen im 1. Quartal 2022 finanziert. Davon entfielen 2,9 Mrd. US Dollar auf den Spielebereich und 1,5 Mrd. US Dollar auf Sammelgegenstände.

Die größten Finanzierungen im Spielebereich wurden für Forte, Animoca Brands, Axie Infinity, Mythical Games, The Sand Box und SolChicks erzielt.

Bei den Sammelgegenständen (engl. „collectibles“) erhielten Sorare, Dapper Labs, Parallel, Dibbs und Rad die größten Finanzierungen. 

 

Es gibt vielfältige Anwendungen für NFT

NFT repräsentieren Sammelgegenstände, Qualitätsnachweise, Mitgliedsausweise oder Eintrittskarten

Sammel-gegenstände

Große Marken und Prominente sind z.B. Herausgeber ihrer eigenen NFT-Sammlerstücke. Dazu zählen Marvel und herausragende Momente von Spielen der amerikanischen Basketballliga, die als Video vorliegen und zu Sammlerpaketen zusammengefasst werden.

Ausweis für Produkte

Qualität und Herkunft von Produkten in der Lieferkette lassen sich als NFT abbilden. Dadurch entsteht eine „single source of truth“ für Beteiligte in der Lieferkette und Verantwortliche für Qualitätsprobleme können aufgespürt werden. „CattleProof“ ist z.B. eine NFT-basierter Herkunftsnachweis für Rinder.
Ein NFT-basierter Ausweis zu einem Produkt kann zum Nachweis der Authentizität und dem Besitz dienen. Außerdem kann der NFT-Ausweis zur Abwicklung der Gewährleistung sowie von Versicherungsleistungen für das Produkt verwendet werden. Damit ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie.

Mitglieds-ausweise

NFT lassen sich als nummerierter Mitgliedsausweis für virtuelle Gemeinschaften, Vorteilsclubs für Kunden oder Vereine nutzen. Ein prominentes Beispiel dafür ist der „Bored Ape Yacht Club“. Treuepunkte als NFT sind ebenfalls möglich – so unterstützt Bakkt als Wallet-App NFT-basierte Treuepunkte. Jede Eintrittskarte zu Veranstaltungen (mit festem Platz) oder Fahrkarten lassen sich als NFT umsetzen.

Große Unternehmen nutzen NFTs

NFT sind Statussymbole, NFT erzielen Milliardenumsätze und NFT schaffen Aufmerksamkeit für Marken

Im Jahr 2021 wurden “Non Fungible Tokens” im Wert von 25 Mrd. Dollar gehandelt und für 2025 wird ein Wert von 80 Mrd. Dollar vorhergesagt.

Die Zahl der Käufer von NFTs stieg von 44.000 im Jahr 2019 auf 2,3 Mio. im Jahr 2021 und der Gesamtprofit beim NFT-Verkauf betrug 5,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021.

Basketball "Top Shots"

NBA Top Shots Collectibles
Basketball-Sammlerstücke als NFT, (c) Dapper Labs, Inc., NBA Properties, Inc.
(Quelle: Press Kit: https://nbatopshot.com/press)

Herausragende Momente von Spielen der amerikanischen Basketballliga, die als Video vorliegen, wurden zu Sammlerpaketen zusammengefasst und als NFT vermarktet.

 

Axie Infinity: 4 Mrd. Dollar Handelsvolumen mit Spielcharakteren

Axie Infinity
Axie Infinity - jeder Spiel-Charakter ist einzigartig und ein handelbarer NFT
(Bild: Screenshot von https://axieinfinity.com/, (c) Axie Infinity Limited)

Axie Infinity ist ein bedeutendes NFT-basiertes Onlinespiel. Die Spieler züchten, sammeln und kämpfen mit Tier-artigen Charaktern, den „Axies“, gegeneinander.

Jedes Axie ist ein NFT. Die Einzigartigkeit ist gekennzeichnet durch verschiedene Eigenschaften der Axies, die diese im Kampf auszeichnen.

Die NFTs können schließlich gegen Fiat-Geld gehandelt werden.

Christie's versteigert NFT-Collage "The Beeple"

Ein wichtiger Meilenstein für NFT war der Verkauf einer digitalen Collage über 5.000 Einzelbilder von Mike Winkelmann. Winkelmann hatte über 13 Jahre hinweg jeden Tag ein neues Bild online gestellt.

Mit der Adaption von NFT positionierte sich Christie’s als Innovator.

Seit der Auktion werden NFT in der Kunstwelt endgültig ernst genommen.

Globale Marken wie Nike nutzen NFT-Produktausweise

Nike ist eine der globalen Marken, die NFT für ihre Produkte adaptieren und damit auch zusätzliche Aufmerksamkeit generieren.

Nike nutzt ein eigenes, patentiertes System, um mit NFT die Authentizität von Turnschuhen nachzuweisen. Aufgrund vieler Fake-Produkte ist dies ein Mehrwert für Kunden.

Beim Kauf der „CryptoKicks“ genannten Schuhe erhalten Käufer einen NFT mit einer eindeutigen Nummer für den Schuh. Beim Verkauf wechseln Schuh und NFT den Besitzer, so dass sich die Besitzkette verfolgen lässt.

Wie werden NFT technisch umgesetzt?

Gut entwickelte digitale Plattforminfrastruktur und zunehemende Standardisierung helfen bei der Realisierung

Zur Umsetzung von Non Fungible Tokens wird die Blockchain-Technologie verwendet. Die Blockchain organisiert eine über viele Rechner gespiegelte Datenbank von Tokenüberweisungen.

Etwa ¾ aller NFT werden auf der Ethereum-Blochchain abgebildet.

Der zunächst vorherrschende ERC-20-Standard erlaubte auf der Ethereum-Blockchain die Ausgabe von eigenen Tokens. Diese sind jedoch im Sinne von Geldeinheiten austauschbar.

Der etablierte ERC-721-Standard stellt die Grundlage für NFT auf der Ethereum-Blockchain bereit. Die NFT werden durch einen Smart Contract ausgegeben, verwaltet und übertragbar gemacht. Jeder NFT-Instanz wird ein global eindeutiger Identifikator zugewiesen.

Der Standard ERC-1155 erlaubt darüber hinaus Multi-Tokens, wobei fungible und nicht-fungible Tokentypen gemischt werden können.

Weitere Blockchains erlauben außer Ethereum ebenfalls die Umsetzung von NFTs, z.B. Tron, Tezos, Cardano und Solana.

Sie wünschen Unterstützung bei Ihrem NFT-Projekt?
– Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung

Was ist rechtlich zu beachten?

NFT müssen mit realen oder digitalen Werten verknüpft werden

Das Herausbringen von NFT sollte durch Geschäftsbedingungen abgesichert werden, die die Verknüpfung zu einem Vermögenswert oder Sammelgegenstand herstellen und die Rechte des Käufers definieren. Dazu gehören Gewährleistungen, Widerruf, Behandlung defekter Güter und Rücknahmebedingungen.

Falls es sich um einen digitalen Sammelgegenstand oder geistiges Eigentum handelt, das dem Urheberrecht unterliegt, können mit einem NFT nur bestimmte Nutzungsrechte eingeräumt werden, die vertraglich festgelegt werden müssen. Dazu gehören zum Beispiel örtliche Beschränkungen der Nutzung, bestimmte Nutzungsarten oder Möglichkeiten der Unterlizensierung.

Schließlich kann der NFT-Herausgeber bei jedem Weiterverkauf mitverdienen, indem entsprechende Regelungen getroffen und technisch implementiert werden.

Weitere rechtliche Herausforderungen der NFT finden Sie hier.

51nodes und NFTs

Lassen Sie sich von langjährig erfahrenen Blockchain-Professionals helfen

Mit NFTs ist in den letzten Jahren eine neue digitale Assetklasse entstanden, die sich inzwischen in zahlreichen Wirtschaftsbranchen und in der digitalen Kultur verankert hat. Dadurch entstanden neue Formen der Entstehung, Vermarktung und der Nutzung von einmaligen digitalen Sammlerstücken.

Die disruptive Entwicklung  der NFTs wird sich nach der Einschätzung von 51nodes in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Die spannende Entwicklung dabei wird nach unserer Einschätzung die weitere digitale Integration heute noch getrennter Bereiche wie Creator Economy, Brands, Customer Engagement und des Finanzbereichs sein.

51nodes unterstützt Sie gerne bei der Umsetzung Ihres NFT-Projektes und mit eigenen Software- und Tokeningenieuren. Außerdem koordinieren wir gern für Sie den Gesamtprozess inklusive der erforderlichen Rechtsexperten.