Vor kurzem ist eine interessante Studie von Accenture, Blockwall Capital und dem Blockchain Research Institute Europe (BRIE) erschienen:

Accenture Studie zu 24 Blockchain Use Cases im Automotive-Umfeld

Die Studie mit dem Titel „The innovation dilemma of distributed ledger technology” beschäftigt sich mit 24 Blockchain Use Cases im Automotive-Umfeld. Im Kern geht es um die Frage, wie sich neue Blockchain-basierte Ansätze in einem Umfeld mit bestehenden IT-Systemen und eingespielten Prozessen in der Automobilindustrie erfolgreich durchsetzen können.

Gehaltvoll ist die Studie auch deshalb, weil dazu über 50 Domainexperten interviewt wurden.

Die vier Kernaussagen der Studie:

Insight #1 – Most mature DLT initiatives are enterprise-focused.

Insight #2 – Vehicle use cases are a future value driver.

Insight #3 – E-mobility is an important greenfield opportunity.

Insight #4 – Collaboration is the key that unlocks DLT’s value.

Diese Grafik hat uns besonders gut gefallen, da sie das uns bekannte Vorgehensmodell bei der Entwicklung und Umsetzung von Blockchain Use Cases sehr gut abbildet:

Bildquellen: Titelbild Folie 1, Beitragsbild Folie 26 aus Accenture-Distributed-Ledger-Technology-Automotive

Die Ergebnisse der Studie sind für uns deshalb so interessant, weil sie unsere Erkenntnisse u.a. aus den nachfolgenden Projekten und Kollaborationen sehr gut wiedergeben: Mobility Blockchain Platform, Daimler Mobility; bloXmove; moveID / Gaia-X in Zusammenarbeit mit Bosch; Projekt Rollen, Honda; Catena-X, Porsche Digital.

Vielen Dank an die Studienverfasser und viel Spaß beim Lesen des Dokuments.

Weiterführende Links:
Accenture
Blockwall Capital
Blockchain Research Institute

Folge uns auf LinkedIn