Blockchain-Tech Meetup: 51nodes stellt Asset-backed Token (ERC-721) vor

Im Rahmen des Blockchain-Tech Meetups an der Universität Stuttgart hat Jochen Kaßberger von 51nodes von der Konzeption und prototypischen Umsetzung eines non-fungible-Tokens auf Basis des Ethereum Standards ERC-721 berichtet. Dabei wird ein wertvoller Rohstoff mit Token auf der Ethereum-Blockchain zu einem Asset-backed Token verbunden. Mit dieser Konstruktion werden reale Gegenstände, die heute nur schwer oder gar nicht handelbar sind durch Tokenisierung digital handelbar.

Erfolgreicher Projektabschluss mit dem DLR

Zur Bearbeitung einer Studie zum Einsatz von Blockchain-Technologie in der Satellitenentwicklung für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) war 51nodes Teil eines Unternehmenskonsortiums unter Leitung von blockLAB Stuttgart. Schwerpunkte der Blockchain-Fragestellungen bildeten die Bereiche Schutz des geistigen Eigentums, Zuordnung von Wertschöpfungsanteile der Kollaborationsteilnehmer und eine tokenbasierte Projektfinanzierung. Die Projektergebnisse wurden dem DLR am 13.07.2018 im Rahmen eines Lenkungskreises vorgestellt und diskutiert.

Veröffentlichung Prototypenprojekt 3D-Druck & Blockchain

Die Ergebnisse eines gemeinsamen Prototypenprojekts des Instituts für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart und 51nodes wurden im atp magazin Ausgabe 06-07 2018 veröffentlicht. In dem Projekt wurde die erfolgreiche Verwaltung von 3D-Drucklizenzen auf der Ethereum-Blockchain nachgewiesen. Das Projekt fand im Rahmen der Kooperation von blockLAB Stuttgart und des ISW statt.